Wehrchronik

Am 30.August 1924 wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenhahn gegründet.

39 Feuerwehrmänner legten den Grundstein für die bis zum heutigen Tage schlagkräftige Wehr.

Ihr erster Wehrführer war Richard Ludwig. Die Ausrüstung bestand lediglich aus einer Handspritze und einer Leiter.

Während des zweiten Weltkrieges führte Karl Müller die Jungwehr.

Am 04. Oktober 1949 feierte die Wehr ihr 25 jähriges Jubiläum.

Jetzt ging es steil bergauf. 1954 wurde Josef Baldus Wehrführer. In seiner Amtszeit wurde im Jahre 1961 ein Opel Blitz TS 8 in Betrieb genommen.

Bernhard Theis übernahm im Jahre 1966 die Wehr. Unter seiner Führung wuchs eine ausbildungsstarke, aktive Feuerwehr heran:

 

- 1972 Anschaffung eines TLF 16/32

- 1973-1976 Errichtung des Feuerwehrgerätehauses, dass bis zum heutigen   

   Zeitpunkt Mittelpunkt der Feuerwehrkameradschaft ist.

- 1974 50 jähriges Jubiläum


Seit 1981 ist Langenhahn Stützpunktfeuerwehr. Unter Wehrführer Siegfried Frensch wurde die Feuerwehr mit einem zusätzlichen Einsatzfahrzeug Typ TSF ausgerüstet.

Von 1987 bis 1991 führte Klaus Lamboy die Wehr. Unter seiner Leitung wurde der Ausbildungsstand stets verbessert und der bis zum heutigen tage vielgenutzte Kameradschaftsraum errichtet.

Während der Amtszeit des Wehrführers Andreas Erbeldinger wurde im Jahre 1993 das bis dahin modernste Tanklöschfahrzeug der Verbandsgemeinde seiner Bestimmung übergeben.

Seit 1998 ist Detlef Größchen Wehrführer unter ihm wurde das Tanklöschfahrzeug mit hydraulischen Rettungsgerät und einem neuem Stromaggregat ausgerüstet.

Am 05. und 06. Juni 1999 feierte die Wehr ihr 75 jähriges Bestehen in der Turnhalle Langenhahn, wobei die Festlichkeiten mit einem Rockkonzert begannen, das bis dahin doch eher unüblich und spektakulär war.

Von 39 Gründern ist die Wehr bis zum heutigen Tage auf 95 passive Mitglieder und 26 aktive Kameradinnen und Kameraden angewachsen und ein bestimmender Bestandteil der Dorfgemeinschaft geworden.

Die Freiwillige Feuerwehr Langenhahn engagiert sich stark in der Gemeinde und genießt ein hohes Ansehen.