Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)

Das Tragkraftspritzenfahrzeug TSF wird hauptsächlich zur Brandbekämpfung eingesetzt. Hierbei liegt der Schwerpunkt, des mit einer Staffel (6 Mann) besetzen Fahrzeuges, in der Löschwasserförderung über lange Wegstrecken. Die im Fahrzeugheck eingeschobene Tragkraftspritze (TS 8/8), hat eine Nennförderleistung von 800 l/min bei einem Nennförderdruck von 8 Bar.

 

Zur Beladung gehören neben der obligatorischen 2-teiligen Steckleiter und den Schläuchen, auch ein Kaminkehrsatz und Ölbindemittel.

 

Funkrufname Florian Langenhahn 47
Besatzung Staffel (1/5)
Baujahr 1985
Indienststellung 1985
Hersteller Ford
Aufbau Ziegler
Leistung  
Gesamtgewicht 3,5 t